Evénements

Filtrer la liste :

52 résultats trouvés

Août 2020

Me, 12.8.2020 -
Lu, 29.3.2021
CAS Klärungshilfe in Konflikten

D

BFH, Schwarztorstrasse 48, Bern

Im CAS Klärungshilfe in Konflikten erhalten Sie das Rüstzeug, um einen Klärungsprozess von der Auftragsklärung bis zur Nachsorge zu moderieren. Dabei liegt ein Schwerpunkt bei der Klärungshilfe in Organisationen und Teams. Die durch Dr. Christoph Thomann entwickelte Klärungshilfe arbeitet gezielt mit schwierigen Gefühlen wie Wut, Ärger, Enttäuschung und Kränkung, welche Mediationen blockieren und den Zugang zu den Bedürfnissen und Lösungen erschweren oder gar verunmöglichen können.

Lieu d'exécution :
BFH, Schwarztorstrasse 48, Bern
Langue :
Allemand
Orateur(s) :
Adrian Kunzmann, Susanne Mouret und Esther Wermuth
Domaines juridiques
- Médiation
Je, 20.8.2020 -
Ve, 19.8.2022
MAS Economic Crime Investigation

D

Hochschule Luzern - Wirtschaft, Institut für Finanzdienstleistungen Zug IFZ

Die Absolvierenden werden in der Lage sein, in ihrem beruflichen Umfeld Risiken für wirtschaftskriminelle Schädigungen realistisch abzuschätzen und durch den Einsatz geeigneter präventiver Massnahmen auf ein verantwortbares Mass zu begrenzen.

 

Der Lehrgang ist zweistufig aufgebaut. In der 12 Monate dauernden Diplomstufe DAS Economic Crime Investigation werden die wichtigsten Grundlagen in der Bekämpfung gegen Wirtschaftskriminalität gelegt. Darauf aufbauend folgt die Master-Stufe, die das Wissen erweitert und vertieft und mit einem Master of Advanced Studies MAS innerhalb von weiteren 12 Monaten abgeschlossen wird.

 

Das erste Modul Governance, Risk and Compliance kann als eigenständiger Kurs besucht werden und mit einem Certificate of Advanced Studies CAS abgeschlossen werden.

Lieu d'exécution :
Hochschule Luzern - Wirtschaft, Institut für Finanzdienstleistungen Zug IFZ
Langue :
Allemand

Janvier 2021

Ve, 1.1.2021 -
Me, 30.6.2021
Stratageme in der Strafverteidigung mit Rechtsanwalt Stephan Bernard

D

F

E

I

Langue :
Allemand, Français, Anglais, Italien
Credits:
Avocat/Avocate spécialiste FSA droit pénal: 6 Credits

Mars 2021

Ve, 5.3.2021 -
Ve, 11.6.2021
CAS Inhouse Counsel

D

Zürich

This is your chance to see all aspects of internal life from the perspective of the lawyers who run leading legal departments and functions. Several relevant areas, such as legal strategy, compliance, risk management, corporate governance, contract drafting, litigation, dispute, personnel and leader effectiveness, project management, people management are covered by the CAS program.

Lieu d'exécution :
Zürich
Langue :
Allemand
Orateur(s) :
Prof. Dr. Andreas Kellerhals
Ve, 5.3.2021 -
Ma, 31.8.2021
CAS Finanzmarktrecht

D

Zürich

Durch diesen CAS bauen Sie Ihre Kenntnisse im Finanzmarktrecht aus und setzen aktuelle Entwicklungen, etwa in der Finanzmarktregulierung in den USA, kompetent ins Bild. Der Studiengang vermittelt einen Überblick über die Grundlagen der Finanzmarkt- und Versicherungsaufsicht und vertieft die für die Praxis relevantesten Themen wie Anlageberatung, Börsendelikte, Geldwäschereibekämpfung, Kreditgeschäfte und Prospektrecht.

Lieu d'exécution :
Zürich
Langue :
Allemand
Orateur(s) :
Prof. Dr. Andreas Kellerhals
Ve, 12.3.2021
Vortrag am Mittag Spezial: Sustainable Finance –Mittel für die grosse Transformation

12:15 - 13:30

D

Kino Filmpodium, Zürich oder Live-Stream

Stephan Geiger und Dr. Mark Veser gehen gehen auf das Thema der nachhaltigen Finanz ein und zeigen Mittel für die Transformation auf.

 

Stephan Geiger, ESG Lead Financial Services, EY Switzerland, Zürich

Dr. Mark Veser, Lead Climate Change and Sustainability Services, EY Switzerland, Zürich

Lieu d'exécution :
Kino Filmpodium, Zürich oder Live-Stream
Heure :
12:15 - 13:30
Langue :
Allemand
Orateur(s) :
Stephan Geiger, Dr. Mark Veser
Ve, 12.3.2021 -
Sa, 4.9.2021
CAS Finanz- und Rechnungswesen für Juristen

D

Institut für Finanzdienstleistungen Zug IFZ, Campus Zug-Rotkreuz, Suurstoffi 1, 6343 Rotkreuz

Die Weiterbildung CAS Finanz- und Rechnungswesen für Juristen hilft Ihnen, die betriebswirtschaftlichen Sachverhalte des Finanz- und Rechnungswesens besser zu verstehen und kritisch zu hinterfragen.

Lieu d'exécution :
Institut für Finanzdienstleistungen Zug IFZ, Campus Zug-Rotkreuz, Suurstoffi 1, 6343 Rotkreuz
Langue :
Allemand
Lu, 15.3.2021
Mediative Kompetenz 1: Grundlagen und Techniken mediativen Handelns

09:00 - 17:00

D

Auberg 9, 4051 Basel

Der Kurstag führt in die Grundprinzipien und Techniken mediativen Handelns ein. Ausgehend von einem Überblick über Konfliktdynamiken und Eskalationsstufen wird die institutionalisierte Mediation als strukturiertes Verfahren konstruktiver Konfliktbearbeitung vorgestellt. Im Vordergrund stehen Schritte und Techniken mediativen Handelns, die in eigenen Situationen sowohl präventiv als auch deeskalierend eingesetzt werden können.

Lieu d'exécution :
Auberg 9, 4051 Basel
Heure :
09:00 - 17:00
Langue :
Allemand
Orateur(s) :
Dr. Katja Windisch
Domaines juridiques
- Médiation
Ma, 16.3.2021
Mediative Kompetenz 2: Hierarchien und komplexe Organisations-Strukturen

09:00 - 17:00

D

Auberg 9, 4051 Basel

Komplexe Organisationsstrukturen stellen aufgrund ihrer fachlichen und administrativen Heterogenität sowie vielfältigen Interaktions- und Ansprechpartner/innen hohe Anforderungen an die Kommunikations- und Koordinationskompetenzen von Koordinations- und Leitungspersonen.

 

Der Kurstag widmet sich ausgehend von systemischen Überlegungen zu den spezifischen Team- und Arbeitskontexten in Organisationen und Unternehmen angepassten Formen der Konfliktprävention (insbesondere Modellen zu konstruktivem Führungsverhalten und Interaktionsqualität), sowie situativen Deeskalationsmöglichkeiten und Formen nachhaltiger, konstruktiver Konfliktbearbeitung.

Lieu d'exécution :
Auberg 9, 4051 Basel
Heure :
09:00 - 17:00
Langue :
Allemand
Orateur(s) :
Dr. Katja Windisch
Domaines juridiques
- Médiation
Me, 17.3.2021
4. Tagung zum Vertriebsvertragsrecht in der Praxis

13:30 - 17:30

D

Metropol Zürich oder Live-Stream

Aktuelle Rechtsprobleme und Evergreens bei Vertriebsverträgen – dargestellt für Praktiker.

 

Das Seminar gibt den Teilnehmenden einen Überblick über aktuelle Rechtsprobleme und Evergreens beim Waren- und Dienstleistungsvertrieb. Es werden Wege aufgezeigt, identifizierte Herausforderungen nachhaltig und pragmatisch anzugehen.

Lieu d'exécution :
Metropol Zürich oder Live-Stream
Heure :
13:30 - 17:30
Langue :
Allemand
Orateur(s) :
Mario Strebel, Prof. Dr. Andreas Kellerhals
Je, 18.3.2021
2. Workshop Zivilprozessrecht (2. Durchführung mit neuen Fällen)

13:30 - 17:00

D

Virtuell via Zoom

Die Veranstaltung findet in der Form eines Workshops statt: Es werden konkrete Fälle des Zivilprozessrechts vorgestellt und mögliche Lösungen dazu im Plenum erarbeitet. Die Fälle sind so aufgebaut, dass unter anderem folgende Themen diskutiert werden sollen: Nationale und internationale Zuständigkeit sowie sachliche Zuständigkeit; mögliche Stolpersteine bei der Verrechnung im Prozess; Fragen, die sich im Zusammenhang mit Feststellungs- und Stufenklagen sowie der Klageänderung stellen. Weiter behandelt werden Aspekte der Rechtshängigkeit, der Säumnis im Verfahren und Fragen, die sich bei vorsorglichen Massnahmen stellen.

Lieu d'exécution :
Virtuell via Zoom
Heure :
13:30 - 17:00
Langue :
Allemand
Orateur(s) :
Dr. Laurent Killias, Dr. Eric Pahud
Ma, 23.3.2021
12. Zürcher Präventionsforum

9:00 - 16:30

D

Technopark Zürich oder Live-Streaming

Schwachstelle Mensch – Prävention gegen alte und neue Formen der Kriminalität

 

Die Kriminalität ist im Wandel. Während sich Täter und Opfer früher in der realen Welt begegnet sind, findet heute vieles im digitalen Bereich statt. Doch das «Einfallstor Mensch» wird im Zuge dieser Entwicklung nicht einfach durch den technischen Fortschritt abgelöst. Vielmehr werden Eigenschaften wie Hilfsbereitschaft oder Gutgläubigkeit ausgenutzt, um das Verhalten von Menschen gezielt zu manipulieren – Social Engineering nennt sich dieses Vorgehen. Die

Beiträge des 12. Zürcher Präventionsforums zeigen auf, welche Faktoren zur Vulnerabilität der Menschen beitragen und geben einen Einblick in ausgewählte Praxisbeispiele. Die Tagung setzt sich zum Ziel aufzuzeigen, was der Fokus auf die Schwachstelle Mensch für die Kriminalprävention bedeutet und welche Massnahmen vielversprechend scheinen.

Lieu d'exécution :
Technopark Zürich oder Live-Streaming
Heure :
9:00 - 16:30
Langue :
Allemand
Orateur(s) :
Prof. Dr. Christian Schwarzenegger, Hauptmann Rolf Nägeli
Ve, 26.3.2021
Vortragsreihe am Mittag: Zeit für eine Neuausrichtung in der Geldwäschereibekämpfung?

12:15 - 13:30

D

Kino Filmpodium, Zürich oder Live-Stream

Zum 25. Jahrestag der ersten Botschaft zum GwG geht Daniel Thelesklaf auf die Frage ein, ob es Zeit für eine Neuausrichtung in der Geldwäschereibekämpfung ist.

 

Daniel Thelesklaf, Ehemaliger Leiter der Meldestelle für Geldwäscherei (MROS), Bern

Lieu d'exécution :
Kino Filmpodium, Zürich oder Live-Stream
Heure :
12:15 - 13:30
Langue :
Allemand
Orateur(s) :
Daniel Thelesklaf
Ma, 30.3.2021
18. Zürcher Aktienrechtstagung

10:25 - 16:20

D

Metropol oder Live-Streaming

Gestaltungsfreiheit im Aktienrecht

 

Das Schweizer Aktienrecht ist geprägt von zwingenden Normen. Die diesjährige Tagung widmet sich nun aber den Zwischenräumen, welche sich zwischen den zwingenden Vorschriften finden lassen, und begibt sich auf die Suche nach der Gestaltungsfreiheit im Aktienrecht.

Denn es ist gerade diese Gestaltungsfreiheit, welche die tägliche Beratung im Bereich des Aktienrechts so vielseitig und spannend macht – im aktuellen wie im künftigen Aktienrecht.

Lieu d'exécution :
Metropol oder Live-Streaming
Heure :
10:25 - 16:20
Langue :
Allemand
Orateur(s) :
Dr. Partik Peyer, Prof. Dr. Rolf Sethe
Me, 31.3.2021
FinTech 6.0 – Die Cloud

9:15 - 17:15

D

Metropol oder Live-Streaming

Bis vor nicht allzu langer Zeit hatten Vorhaben, IT-Lösungen für Banken und Versicherungen in die Cloud zu migrieren, noch Pioniercharakter. Inzwischen ist der Damm gebrochen. Zahlreiche Anwendungen sind in voller Funktionalität gar nicht mehr als lokal betriebene Lösung verfügbar.

Die Cloud bietet auch weitere operative und kommerzielle Vorteile in Bezug auf Skalierbarkeit, Innovationsmanagement und Performance. Outsourcing-Projekte beinhalten daher praktisch immer auch eine Cloud-Komponente. Der Cloud-Leitfaden der Bankiervereinigung und zahlreiche Stimmen aus der Wissenschaft ebnen dieser Entwicklung unisono den Weg. Dennoch werden auch heute noch gern mehr Fragen gestellt als zufriedenstellend beantwortet. Das diesjährige

FinTech-Seminar setzt sich als Ziel, die Wolken dort zu durchdringen, wo sie am dichtesten sind.

Lieu d'exécution :
Metropol oder Live-Streaming
Heure :
9:15 - 17:15
Langue :
Allemand
Orateur(s) :
Dr. Michael Isler, Dr. Thomas Müller

Avril 2021

Ve, 9.4.2021
Vortrag am Mittag Spezial: Von der Wiege bis zur Bahre – Arbeitsverhältnis und Künstliche Intelligenz

12:15 - 13:30

D

Kino Filmpodium, Zürich oder Live-Stream

Dr. Thomas Rihm thematisiert das Arbeitsverhältnis und die Künstliche Intelligenz.

 

Dr. Thomas Rihm, Rechtsanwalt, Managing Partner bei Rihm Rechtsanwälte, Zürich

Lieu d'exécution :
Kino Filmpodium, Zürich oder Live-Stream
Heure :
12:15 - 13:30
Langue :
Allemand
Orateur(s) :
Dr. Thomas Rihm
Ma, 13.4.2021
Mediative Kompetenz 3: Umgehen mit Macht und Asymmetrien

09:00 - 17:00

D

Auberg 9, 4051 Basel

Konflikte haben immer auch mit Macht zu tun. Die (bewussten oder unbewussten) Durchsetzungsformen sozialer Macht bzw. Machtfaktoren können dabei sowohl in familialen als auch organisationalen Konfliktsituationen äusserst vielfältig sein und auf der (glaubhaften) Verfügung über instrumentelle Faktoren basieren (Wissen, Geld, «Beziehungen» u. ä.), aber auch Akte kommunikativer Schmähung und Exklusion, oder solche ostentativer Passivität und Opferhaltung umfassen.

 

Ziel des Kurstages ist es, verschiedene Formen sozialer Macht mit Hilfe eines sozialwissenschaftlichen Instrumentariums von Begriffen und Ansätzen zu erkennen und vor dem Hintergrund verschiedener Konstellationen sozialer Beziehungen, Gebilde und Systeme (deutend) zu verstehen, um damit adäquat umgehen zu können.

Lieu d'exécution :
Auberg 9, 4051 Basel
Heure :
09:00 - 17:00
Langue :
Allemand
Orateur(s) :
Dr. Katja Windisch
Domaines juridiques
- Médiation
Ma, 13.4.2021
8. Zürcher Tagung zum SchKG

11:00 - 16:50

D

Metropol, Zürich oder Live-Stream

Unternehmen: Schieflage und Auferstehung

 

Evergreens und Fallstricke für Gläubiger und Schuldner im gegenwärtig anspruchsvollen

Restrukturierungsumfeld.

Lieu d'exécution :
Metropol, Zürich oder Live-Stream
Heure :
11:00 - 16:50
Langue :
Allemand
Orateur(s) :
Brigitte Umbach-Spahn, Dr. Dominik Vock
Je, 22.4.2021
7. Tagung zu aktuellen Fragen zum Mietrecht - Europainstitut

D

F

E

I

Metropol Zürich

Lieu d'exécution :
Metropol Zürich
Langue :
Allemand, Français, Anglais, Italien
Credits:
Avocat/Avocate spécialiste FSA droit de la construction et de l'immobilier: 6 Credits
keine SAV-Credits für die Teilnahme online
Ve, 23.4.2021
5. Basler Arbeitsrechtstagung - Universität Basel

08:50 - 17:15

D

F

E

I

Congress Center Basel, MCH Messe Basel, Saal Sydney, Messeplatz 21, 4058 Basel

Lieu d'exécution :
Congress Center Basel, MCH Messe Basel, Saal Sydney, Messeplatz 21, 4058 Basel
Heure :
08:50 - 17:15
Langue :
Allemand, Français, Anglais, Italien
Credits:
Avocat/Avocate spécialiste FSA droit du travail: 7 Credits
Ve, 30.4.2021
Vortragsreihe am Mittag: Effizienzsteigerung bei internen Untersuchungen - Zusammenarbeit und Rollenverteilung diverser Akteure

12:15 - 13:30

D

Kino Filmpodium, Zürich oder Live-Stream

Effizienzsteigerung bei internen Untersuchungen: Zusammenarbeit und Rollenverteilung diverser Akteure

 

Massimo Chiasera, Rechtsanwalt, LL.M., Bär & Karrer AG, Zürich

Raimund Röhrich, Global Head Financial Crime Compliance, Bank Julius Baer & Co. Ltd., Zürich

Lieu d'exécution :
Kino Filmpodium, Zürich oder Live-Stream
Heure :
12:15 - 13:30
Langue :
Allemand
Orateur(s) :
Massimo Chiasera, Raimund Röhrich

Mai 2021

Je, 6.5.2021
Tagung Zukunft Rechtsmarkt

D

Haus zum Rüden, Limmatquai 42, Zürich / online

Zum Zeitpunkt der Tagung werden wir bereits über ein Jahr mit Covid-19 gelebt haben. Höchste Zeit für einen ersten Rückblick! Wir fragen Kunden und Rechtsdienstleister, wie sie den Markt wahrnehmen, worauf sie sich einstellen und was sie noch erwarten. Was hat sich bereits geändert und was wird bleiben? Bleiben sie aktuell und diskutieren Sie mit!

Lieu d'exécution :
Haus zum Rüden, Limmatquai 42, Zürich / online
Langue :
Allemand
Orateur(s) :
Prof. Dr. Bruno Mascello and many speakers with expertise in different areas of the legal market
Ma, 11.5.2021
BVG-Tagung 2021

D

F

E

I

Grand Casino Luzern

Lieu d'exécution :
Grand Casino Luzern
Langue :
Allemand, Français, Anglais, Italien
Credits:
Avocat/Avocate spécialiste FSA RC et droit des assurances: 4 Credits
Me, 19.5.2021
Mediative Kompetenz 4: Emotionen

09:00 - 17:00

D

Auberg 9, 4051 Basel

Konflikte rufen als Zustände erlebter subjektiver Beeinträchtigung durch Handlungen (oder Unterlassungen) von Interaktionspartner/innen in besonderem Masse Emotionen hervor, die in ganz unterschiedlichen Facetten und Ausdrucksformen – in Form von Eskalationen – auch immer wieder zu den grossen Herausforderungen gelingender Konfliktbewältigung gehören.

 

Ziel des Kurstages ist es, anhand konkreter Fälle verschiedene Umgangsformen und Steuerungsmöglichkeiten zu diskutieren und zu erproben, die es ermöglichen, konstruktive Konfliktbearbeitung bzw. einen mediativen Interaktionszusammenhang zu erhalten (oder wieder zu erlangen).

Lieu d'exécution :
Auberg 9, 4051 Basel
Heure :
09:00 - 17:00
Langue :
Allemand
Orateur(s) :
Dr. Katja Windisch
Domaines juridiques
- Médiation
Je, 20.5.2021 -
Sa, 22.5.2021
Wirtschaftsmediation Praxis

09:00 - 17:00

D

Ausbildungsinstitut perspectiva

Wirtschaftsmediation Praxis: Nach der Theorie, jetzt in die Praxis

 

Wirtschaftsmediation Praxis

 

- Wo und wie finde ich als ausgebildete MediatorIn den Weg in die Praxis?

- Wie komme ich zu Aufträgen, an Mediationsfälle?

- Welches sind die ersten Schritte, wie gestalte ich eine Offerte?

- Und wenn ich den Auftrag habe, wie gehe ich vor?

- Besonderheiten, Praxis und Stolpersteine in der Wirtschaftsmediation.

 

Angebot

 

Wirtschaftsmediation Praxis ist ein Angebot zur Gestaltung des Übergangs von der Theorie zur Praxis. Der Fokus liegt auf den konkreten mediativen Anwendungen in der Wirtschaft, z.B. in den Bereichen Finanzwesen, Versicherungen, Bauwesen, Industrie, Politik, Verwaltung etc.

 

Ziele

 

Die Teilnehmenden gewinnen einen vertieften Einblick in die konkreten Einsatzmöglichkeiten der Mediation und mediativer Prozesse. Sie ergänzen Ihre Methoden-Kompetenz mit ausgewählten Techniken und Tools für die Wirtschaftspraxis. Anhand von Praxisbeispielen der Referenten erhalten Sie detailliert Einblick in die Arbeit und unterschiedlichen Vorgehensweisen und entwickeln Ideen und Schritte für Ihre eigene Mediationspraxis. Für die Umsetzung und Durchführen Ihrer eigenen Fälle erhalten Sie Support und erlangen Sicherheit.

 

Inhalte

 

- Macht und Hierarchie in der Wirtschaftsmediation

- Emotionale Prozesse im Arbeitsbereich

- Besonderheiten und Stolpersteine in der Wirtschaftsmediation

- Akquisition, Auftragsklärung und Offerten

- Prozess-Design, Rahmenbedingungen, Umsetzung

- Individuelle Anwendungen: Mediation, Mediative Klärung, Kurzmediation, Einzelgespräche

- Detaillierter Werkstattbericht eines Wirtschafts- & Baumediators

- Vorgehen, Erkenntnisse und Resultate anhand von Praxisbeispielen der Referenten

(was hat funktioniert, was nicht?)

Möglichkeit zur Bearbeitung eigener Fragestellungen, Fälle und Ideen.

 

Zielgruppe

 

Das Seminar eignet sich als Aufbauseminar für TeilnehmerInnen der Mediations-Basis-Ausbildung bei perspectiva wie auch als praxisnahe Weiterbildung für ausgebildete MediatorInnen bei einem vom SDM anerkannten Ausbildungsinstitut.

Lieu d'exécution :
Ausbildungsinstitut perspectiva
Heure :
09:00 - 17:00
Langue :
Allemand
Orateur(s) :
Brigitte Vogler-Diggelmann | Jürg Fischer
Ve, 21.5.2021
Vortrag am Mittag Spezial: Der Digital Markets Act (DMA) – Strengere Regeln für grosse Online- Plattformen in der EU?

12:15 - 13:30

D

Kino Filmpodium, Zürich oder Live-Stream

Der Digital Markets Act (DMA): Strengere Regeln für grosse Online-Plattformen in der EU?

 

Prof. Dr. Andreas Heinemann, Ordentlicher Professor an der Universität Zürich und Präsident der Wettbewerbskommission

Lieu d'exécution :
Kino Filmpodium, Zürich oder Live-Stream
Heure :
12:15 - 13:30
Langue :
Allemand
Orateur(s) :
Prof. Dr. Andreas Heinemann
Me, 26.5.2021
1. Tagung zu Kontrollsystemen

13:30 - 18:00

D

Metropol, Zürich oder Live-Stream

Kontrollsysteme! Kontrollversagen?

Das Ziel der Veranstaltung ist, das Verständnis der Best Practice der Kontrolle in Organisationen zu fördern und eine Diskussions-Plattform zur Stärkung der Wirksamkeit von Kontrollsystemen zu schaffen.

Bei Verstössen in Unternehmen bzw. bei der öffentlichen Hand wird oft die Frage nach dem Kontrollversagen gestellt: Weshalb sind die Verstösse nicht früher erkannt und behoben worden, hatte die oberste Leitung Kenntnis und ist sie eingeschritten, waren die internen und externen Kontrollen wirksam, fördert die Kultur des Unternehmens, dass Bedenken geäussert und behandelt werden, sind Regulatoren rechtzeitig aktiv geworden?

Lieu d'exécution :
Metropol, Zürich oder Live-Stream
Heure :
13:30 - 18:00
Langue :
Allemand
Orateur(s) :
Dr. Daniel Lucien Bühr
Ve, 28.5.2021
Vortragsreihe am Mittag: SWISS in der Corona-Krise – ein Rückblick, Einblick und Ausblick

12:15 - 13:30

D

Kino Filmpodium, Zürich oder Live-Stream

Dominique Fehlmann erzählt über die Swiss Air Line während der Pandemie.

 

Dominique Fehlmann, General Counsel, Swiss International Air Lines AG, Zürich

Lieu d'exécution :
Kino Filmpodium, Zürich oder Live-Stream
Heure :
12:15 - 13:30
Langue :
Allemand
Orateur(s) :
Dominique Fehlmann
Ve, 28.5.2021
Job Fair 2021

09.00 - 17.30

D

F

E

Lake Side, Bellerivestrasse 170, 8008 Zürich

Stehen Sie kurz vor dem Einstieg in den Anwaltsberuf? Suchen Sie ein Anwaltspraktikum in einer Kanzlei? Planen Sie weitere Schritte in Ihrer Karriere? Oder suchen Sie ganz einfach eine neue Herausforderung?

 

Dann ist die Job Fair des Zürcher Anwaltsverbands das Richtige für Sie! Die Job Fair zeigt Ihnen Ihre beruflichen Chancen auf dem Stellenmarkt auf und bringt Sie weiter.

 

Wir freuen uns auf Ihre Teilnahme!

Lieu d'exécution :
Lake Side, Bellerivestrasse 170, 8008 Zürich
Heure :
09.00 - 17.30
Langue :
Allemand, Français, Anglais

Juin 2021

Me, 2.6.2021
12. Tagung zu Sanierung und Insolvenz von Unternehmen

11:15 - 17:30

D

Metropol, Zürich oder Live-Stream

Hotspots des Sanierungsrechts

Die Tagung, die an die erfolgreichen Seminare der Vorjahre anschliesst, beschäftigt sich mit verschiedenen interessanten und aktuellen Themen, die in Lehre und Praxis für Aufmerksamkeit gesorgt haben.

Lieu d'exécution :
Metropol, Zürich oder Live-Stream
Heure :
11:15 - 17:30
Langue :
Allemand
Orateur(s) :
Dr. iur. et phil. Thomas Sprecher
Je, 3.6.2021 -
Sa, 5.6.2021
Familienmediation - Mediation ist in vielen familiären Konflikten anwendbar

09:00 - 17:00

D

zu Gast im tibits St. Gallen

Die Teilnahme an diesem Aufbauseminar setzt eine abgeschlossene Mediations-Basis-Ausbildung (120 Std.) bei perspectiva oder einem anderen vom SDM anerkannten Ausbildungsinstitut voraus. Es werden, bei vollständiger Teilnahme an diesem Seminar, 20 Stunden für eine Zertifizierung beim Schweizerischen Dachverband für Mediation (SDM) und dem Europäischen Berufsverband für eigenständige Mediation (EBEM) bescheinigt.

 

Inhalte

 

Mediationen im Bereich «Familie» werden in der Praxis am häufigsten nachgefragt und sind deshalb ein wichtiges, interessantes und vielseitiges Betätigungsfeld für Mediatorinnen und Mediatoren. Bereiche der Familienmediation sind z. B. die Erarbeitung bei Trennungs- und/oder Scheidungsvereinbarung (für das Gericht), Auflösung eines Konkubinats. Ganz allgemein: die Regelung der Folgen (Sorgerecht, Besuchsrecht, Finanzen, Unterhalt, Güterrecht), Organisation der Patchwork-Familie, Partnerschaftskonflikte, Generationenkonflikte, Erbstreitigkeiten usw.

 

Konflikte im Bereich der Familie sind meist geprägt von Emotionen und Verletzungen und sind oft verbunden mit Existenzängsten. Die Eigenverantwortung der Medianden zu stärken, zukunftsorientiertes Denken anzustossen, die Kommunikation wiederzubeleben, gegenseitiges Verständnis zu wecken und somit das Finden guter Lösungen zu unterstützen, sind die Chancen, die durch Mediation möglich werden. Aber auch wir Mediator/innen stehen vor Herausforderungen in der Familienmediation: das Bewahren unserer Neutralität und einer mediativen Haltung ist oft eine Herausforderung.

 

Ziel

 

Ziel dieses Aufbaumoduls ist es, Sie für Ihre Tätigkeit als Mediator/in in diesem anspruchsvollen Bereich einfühlsam vorzubereiten, Ihnen Handwerkszeug mitzugeben und Ihre Sicherheit im System zu stärken.

 

Methoden

 

Anhand von Fallbeispielen und aktuellen Praxisfällen werden die Besonderheiten einer Trennungs- und Scheidungsmediation geübt, die Berechnungen des Unterhalts, Budgetberechnungen und eine Kindersitzung. Ausserdem befassen wir uns mit der Rolle des Rechts, von Beratungsanwälten und involvierten Behörden, der Bedeutung von Co-Mediation, unserer Haltung als Mediatoren und den Unterschieden zu gerichtlichen Verfahren und dem anwaltlichen Vorgehen.

Lieu d'exécution :
zu Gast im tibits St. Gallen
Heure :
09:00 - 17:00
Langue :
Allemand
Orateur(s) :
Michaela Hebsacker
Domaines juridiques
- Médiation
Me, 9.6.2021
Schulthess Forum Arbeitsrechtstagung 2021

08:30 - 17:00

D

F

E

I

Marriott Zürich

Lieu d'exécution :
Marriott Zürich
Heure :
08:30 - 17:00
Langue :
Allemand, Français, Anglais, Italien
Me, 9.6.2021
14. Zürcher Tagung zum Zivilprozessrecht

10:30 - 16:45

D

Lake Side, Zürich oder Live-Stream

Orientierung über neueste Entwicklungen und aktuelle Fragen im Zivilprozessrecht.

Die Teilnehmenden werden über wichtige Fragen des Zivilprozessrechts orientiert und auf den neuesten Stand gebracht.

Lieu d'exécution :
Lake Side, Zürich oder Live-Stream
Heure :
10:30 - 16:45
Langue :
Allemand
Orateur(s) :
Dr. Laurent Killias
Je, 10.6.2021
Recent Developments in Life Sciences

13:00 - 17:15

E

Metropol, Zürich oder Live-Stream

The aim of the seminar is to inform the participants about the latest developments in the field of life sciences in Switzerland and the EU. As previously, two presentations will give an overview of the case law and legislation of the past year in Switzerland and the EU. This year‘s seminar will also be devoted to the challenges in connection with the marketing authorisation process for Covid-19 vaccines and the adaptation of the agreement on technical barriers to trade between the EU and Switzerland in connection with the MD Regulations. The seminar will conclude with a presentation on off-label use of medicine, which will address ethical and legal issues and recent developments in this area.

Lieu d'exécution :
Metropol, Zürich oder Live-Stream
Heure :
13:00 - 17:15
Langue :
Anglais
Orateur(s) :
Christian Ross
Lu, 14.6.2021
Mediative Kompetenz 5: Ambivalenz

09:00 - 17:00

D

Auberg 9, 4051 Basel

Wenn Menschen zwischen gegensätzlichen Optionen hin und her schwanken und sich nicht entschliessen können, kann dies Konfliktlösungen quälend blockieren. Liegen Ambivalenzen einzelner Beteiligter zugrunde, führen sachliche (Er)Klärungen und/oder Druck oft nur zu grösserer Stagnation und Verweigerung. Ambivalenzen zu erkennen und sich in Methodenwahl und Zeitmanagement darauf einzustellen, kann hingegen Chancen für die Betroffenen und nachhaltige Lösungen im Konfliktfall eröffnen. Als fruchtbar erweist sich hierfür ein Ambivalenzkonzept, das ursprünglich der Psychologie entstammt und im Zentrum des Kurstages steht.

Lieu d'exécution :
Auberg 9, 4051 Basel
Heure :
09:00 - 17:00
Langue :
Allemand
Orateur(s) :
Dr. Katja Windisch
Domaines juridiques
- Médiation
Ma, 15.6.2021 -
Me, 16.6.2021
Intensivseminar Zwischen Wahrheit und Lüge 2021-Universität St. Gallen

09:00 - 17:00

D

F

E

I

Seehotel Waldstätterhof, Brunnen

Lieu d'exécution :
Seehotel Waldstätterhof, Brunnen
Heure :
09:00 - 17:00
Langue :
Allemand, Français, Anglais, Italien
Credits:
Avocat/Avocate spécialiste FSA droit pénal: 6 Credits
Me, 23.6.2021
5. Tagung zum Kindes- und Erwachsenenschutzrecht, Herausforderungen - heute und morgen - EuropaInstitut

09:15 - 17:00

D

F

E

I

Metropol, Zürich

Lieu d'exécution :
Metropol, Zürich
Heure :
09:15 - 17:00
Langue :
Allemand, Français, Anglais, Italien
Credits:
Avocat/Avocate spécialiste FSA droit de la famille: 3 Credits
Je, 24.6.2021
7. Tagung zur Vertragsredaktion

13:00 - 17:30

D

Lake Side, Zürich oder Live-Stream

Lizenz- und Forschungsverträge - Technologietransfer im Praxistest

Die Schweiz ist eine Wissensnation. Jahr für Jahr werden mehr als CHF 20 Milliarden für Forschung und Entwicklung aufgewendet, schwergewichtig von privaten Unternehmen. In der arbeitsteiligen Wirtschaft wird Wissen erarbeitet, geschützt, weitergereicht und kommerzialisiert. Das geht nur mithilfe von Verträgen. Verträge zwischen Unternehmen, aber auch Verträge mit den Hochschulen.

Lieu d'exécution :
Lake Side, Zürich oder Live-Stream
Heure :
13:00 - 17:30
Langue :
Allemand
Orateur(s) :
Prof. Dr. Hans Rudolf Trüeb
Je, 24.6.2021 -
Ve, 25.6.2021
Elder Mediation - Lösungsfindung zwischen mehreren Generationen

09:00 - 17:00

D

Ausbildungsinstitut perspectiva

Alternde Gesellschaft

 

Wir leben länger, werden älter. Manche unter uns werden auf Hilfe angewiesen sein. Das kann von einer niederschwelligen Unterstützung bis zur voll umfänglichen Pflegebetreuung gehen.

 

Handlungsbedarf «Gesundheitliche Beeinträchtigungen oder Pflegefall»

 

In dieser Situation sind Betroffene und ihre Familien grossen Sorgen und Mehrfachbelastungen ausgesetzt. Häufig genug sind die betroffenen Parteien schlichtweg überfordert. Unsicherheiten, Ängste und Erschöpfung wirken auf das Handeln ein und man bewegt sich in einer gefährlichen Spirale.

 

Fragen, die sich immer wieder auftun:

 

- Wie gehen alle Parteien mit der Situation und den Perspektiven um?

- Akzeptiert die betroffene Person die Notwendigkeit zur Veränderung?

- Wie autonom können die Älteren ihr Leben unter den aktuellen Bedingungen gestalten?

- Besteht Zufriedenheit über die Betreuungssituation?

- Findet die betroffene Person Gehör? Existiert eine Balance zwischen Fürsorge und Loslassen bei den Angehörigen?

- Wer übernimmt welcher Verantwortung?

- Wie gelingt eine gemeinsame Entscheidungsfindung oder eine Konfliktlösungen in der Familie?

 

Vielfältige Sichtweisen und Komplexität in der Entscheidungsfindung

 

Die Akzeptanz der veränderten Situation, die Klärung der Betreuungsoptionen sowie das Treffen von wichtigen Entscheidungen (Vollmachten, Übertragung von Vermögen…) stellt Familienmitglieder und Beteiligte vor eine komplexen Aufgabe. Nämlich gemeinsam geeignete und möglichst selbstbestimmte Lösungen zu finden: FÜR UND MIT den ÄLTEREN. Mediatorinnen und Mediatoren spielen in der Begleitung zur Lösungsfindung eine besondere Rolle.

Ihr Gewinn aus diesen Seminartagen:

 

- «Elder Mediation» als Themengebiet begreifen und Klarheit über die spezifischen Anforderungen bekommen

- Einblick in Themen wie Altersdiskriminierung und mögliche Krankheitsbilder (Alzheimer/Demenz)

- Risiko von Ausnutzung oder Gewalt einschätzen

- Macht & Konfliktdynamiken, insbesondere in der Familie erkennen

- Umgang mit vielfältigen Emotionen und Reaktionen erlernen

- Anregungen zur Gestaltung eines passenden Prozesses erhalten

- Selbstsicherheit durch Rollenspiele aufbauen

 

Themen und Arbeitsweise

 

- Einführung & Besonderheiten von Elder-Mediation

- Alter & Altersdiskriminierung

- Krankheitsbilder Alzheimer & Demenz

- Emotionen & Ängste

- Selbstreflexion Mediator; Mediations-Prozess Elder-Mediation

- Rollentraining

- Gewalt», welche Formen es gibt (finanziell, körperlich, ...) und Umgang damit

- Konfliktdynamiken in Familien

- Ethik & Ethische Dilemmata

 

Lieu d'exécution :
Ausbildungsinstitut perspectiva
Heure :
09:00 - 17:00
Langue :
Allemand
Orateur(s) :
Angela Kienle
Domaines juridiques
- Médiation
Ve, 25.6.2021
Vortragsreihe am Mittag: Die aktuellen Risiken des Finanzplatz Schweiz aus Sicht der FINMA

12:15 - 13:30

D

Kino Filmpodium, Zürich oder Live-Stream

Mark Branson geht auf die aktuellen Risiken des Finanzplatzes Schweiz aus Sicht der Eidgenössischen Finanzmarktaufsicht ein.

 

Mark Branson, Direktor, Eidgenössische Finanzmarktaufsicht FINMA, Bern

Lieu d'exécution :
Kino Filmpodium, Zürich oder Live-Stream
Heure :
12:15 - 13:30
Langue :
Allemand
Orateur(s) :
Mark Branson

Août 2021

Ma, 17.8.2021
Sozialversicherungstagung 2021 - IRP-HSG

D

F

E

I

Grand Casino Luzern

Lieu d'exécution :
Grand Casino Luzern
Langue :
Allemand, Français, Anglais, Italien
Credits:
Avocat/Avocate spécialiste FSA RC et droit des assurances: 5 Credits

Septembre 2021

Je, 2.9.2021
Weiterbildungstagung 2021 - Kammer der Fachanwälte SAV Bau- und Immobilienrecht

D

F

E

I

Universität Fribourg

Lieu d'exécution :
Universität Fribourg
Langue :
Allemand, Français, Anglais, Italien
Credits:
Avocat/Avocate spécialiste FSA droit de la construction et de l'immobilier: 6 Credits
Lu, 6.9.2021 -
Ve, 5.11.2021
Fachkurs Mediation im öffentlichen Bereich [neu]

8.45 - 16.45

D

BFH, Schwarztorstrasse 48, Bern

Die Qualität öffentlicher Auseinandersetzungen hängt in hohem Masse von der Fähigkeit zu Kommunikation und Kooperation aller Beteiligten und Betroffenen ab. Bei der Gestaltung von Prozessen der Partizipation von Bürgerinnen und Bürgern spielen Mediation und Konfliktmoderation eine zentrale Rolle. Im Zentrum des Fachkurses stehen der politisch-administrative Kontext, die Besonderheiten und die Anwendungsmöglichkeiten der Mediation im öffentlichen Bereich.

Lieu d'exécution :
BFH, Schwarztorstrasse 48, Bern
Heure :
8.45 - 16.45
Langue :
Allemand
Orateur(s) :
Dr. Ursula König und Stefan Kessen
Domaines juridiques
- Médiation
Ma, 7.9.2021 -
Me, 8.9.2021
Schulthess Forum 10 Jahre StPO

10:00 - 15:45

D

F

E

I

Heure :
10:00 - 15:45
Langue :
Allemand, Français, Anglais, Italien
Credits:
Avocat/Avocate spécialiste FSA droit pénal: 8 Credits
Je, 9.9.2021 -
Sa, 11.9.2021
Interkulturelle Mediation | Identität, Kultur, Konflikt, Kommunikation

09:00 - 17:00

D

Ausbildungsinstitut perspectiva

Ziele

 

- Kulturalistische und systemtheoretische Kommunikationsmodelle kennen

- Mediation und mediative Kompetenzen in transnationalisierten Kontexten kennen

- Menschen in ihrer vielfältigen sozialen Identität wahrnehmen sowie Fremd- und Selbstethnisierungstendenzen, diskriminierende Haltungen, Einstellungen, Vorurteile und Stereotypen erkennen können

- Möglichkeiten, schwierige Gesprächssituationen

im transnationalisierten Kontext zu analysieren und

Interventionsstrategien für Folgegespräche ableiten können.

 

Leitthemen

 

- Kommunikationskompetenz statt Kulturkompetenz:

kulturalistisch-kontrastive vs. systemtheoretische Ansätze interkultureller Kommunikation

- Reflexion über Identität und Kultur

- Bewusstsein und Haltung zu eigenen und anderen Wert- und Normvorstellungen

- Mediative Kompetenzen in transnationalisierten gesellschaftlichen Kontexten

- Sozialer Konflikt, kulturübergreifende Konfliktursachen und mögliche Interventionen

- Einfluss von Normalitätsvorstellungen, Generalisierungen und Stereotypisierungen auf Konfliktdynamiken

 

Arbeitsweise

 

- Theoretische Kurzinputs, Einzel- und Gruppenübungen

- Analyse, Reflexion und Interventionsmöglichkeiten eigener Praxiserfahrungen

 

Lieu d'exécution :
Ausbildungsinstitut perspectiva
Heure :
09:00 - 17:00
Langue :
Allemand
Orateur(s) :
Dr. phil. Karma Lobsang
Domaines juridiques
- Médiation
Lu, 13.9.2021
Mediative Kompetenz 6: Alter

09:00 - 17:00

D

Auberg 9

Wir leben in einer Zeit des gesellschaftlichen Wandels. Hohe Lebenserwartung, eine zunehmende Diversität an Lebensentwürfen bis ins hohe Alter, sich wandelnden Familienstrukturen sind nur drei Aspekte, die auch eine erhöhte Sensibilität und Kompetenz im Bereich der Kommunikation erfordert. Die Ansprüche an die Entlastungssysteme im Alter steigen (z.B. an Alterszentren, Angebote der Tagesstrukturen, Spitex u.a.). Das Aushandeln von Bedürfnissen, Handlungsspielräumen und Grenzen wird auch in diesem Kontext komplexer.

 

Ziel des Kurstages ist es, angepasste Methoden, Techniken und Settings zu diskutieren, die es uns ermöglichen, im mediativen Handeln älteren Menschen auf Augenhöhe zu begegnen. Wir adaptieren Methoden der transkulturellen Kompetenz und des Perspektivenwechsels. Wir diskutieren, was es heisst, sich in diesen Settings «verständlich zu machen» und «zu verstehen» und üben uns in einfacher Sprache. Wir sprechen über Selbstbehauptung und Fairness und machen uns dabei einige spezielle Überlegungen zum Thema Demenz. Auch schauen wir hinter die soziale Phänomene Scham und Einsamkeit, um uns im Umgang mit besonders vulnerablen Menschen im Alter zu sensibilisieren.

Lieu d'exécution :
Auberg 9
Heure :
09:00 - 17:00
Langue :
Allemand
Orateur(s) :
Jutta Durst
Domaines juridiques
- Médiation
Je, 16.9.2021 -
Sa, 18.9.2021
Mediation in Organisationen I: Organisation im Sinne des ganzen Spektrums von Systemen

09:00 - 17:00

D

Auberg 9

Der Begriff \"Organisation\" soll das ganze Spektrum von Systemen im öffentlichen, wirtschaftlichen und non-profit-Bereich erfassen, in denen zielgerichtet zusammengearbeitet wird – also Institutionen, Behörden, Unternehmen, Vereine, Stiftungen etc.

 

Mediation in Organisationen Konflikte in Organisationen weisen einige Besonderheiten auf: So handelt es sich zumeist um Mehrparteien-Konflikte, oft agieren Stellvertreter, gruppendynamische Prozesse spielen eine verstärkte Rolle. Diese Aspekte sind von Mediatoren ebenso wie die jeweilige Organisationskultur zu berücksichtigen.

 

Entsprechend sollte bei der Konfliktbearbeitung in Organisationen das – natürlich auch hier anwendbare – Grundhandwerkszeug der Mediation (Phasenmodell, Verständnissicherung, etc.) ergänzt werden durch Methoden, die das Arbeiten mit einer größeren Personenzahl sowie die Erfassung und Berücksichtigung organisationsinterner Prozesse ermöglichen.

 

Über die Klärung eines konkreten Konfliktes hinaus kann eine einzelne Mediation in Organisationen auch Impulse für die Entwicklung eines umfassenderen und systematischeren Zugangs zum organisationsinternen Konfliktmanagement geben.

 

Ziele

Das Seminar vermittelt Kompetenzen für den Aufbau und die Durchführung von Mediationen in Organisationen und gibt zusätzlich Anregungen für über die klassische Mediation hinausgehende mediative Verfahrensgestaltung.

 

Arbeitsweise

Theorieeinheiten, praktische Übungen, Rollenspiele und die Arbeit mit eigenen Fällen und Erfahrungen der Teilnehmer ergänzen sich wechselseitig und sorgen für einen abwechslungsreichen Verlauf.

 

Mehr Informationen finden Sie auf unserer Website.

Lieu d'exécution :
Auberg 9
Heure :
09:00 - 17:00
Langue :
Allemand
Orateur(s) :
Prof. Dr. Ulla Glässer
Domaines juridiques
- Médiation
Je, 23.9.2021
Der Umgang mit der Revision des Schiedsgerichtsrechts - SVSiE

D

F

E

I

Campus von ExpertSuisse, Zürich

Lieu d'exécution :
Campus von ExpertSuisse, Zürich
Langue :
Allemand, Français, Anglais, Italien
Credits:
Avocat/Avocate spécialiste FSA droit des successions: 1 Credit

Octobre 2021

Je, 7.10.2021
Compliance Management Day

D

online / Zurich

Save the Date:

Die zwölfte Ausgabe des Compliance Management Day findet am 7. Oktober 2021 statt!

 

Der Compliance Management Day ist eine branchenübergreifende Veranstaltung, die aktuelle Entwicklungen und Herausforderungen in Compliance thematisiert. Neben dem Konferenzleiter Gabe Shawn Varges berichten Ihnen eine Reihe praxisorientierter Referenten über neue Perspektiven auf und aktuelle Themen in der Compliance.

Lieu d'exécution :
online / Zurich
Langue :
Allemand
Orateur(s) :
M.A. Juris Doctor Gabe Shawn Varges

Novembre 2021

Je, 18.11.2021
St.Galler Tagung zur Finanzmarktregulierung

D

Hotel Widder, Zürich

Der Tagungsleiter Prof. Dr. Urs Bertschinger führt Sie durch die aktuellen Rechtsprobleme im Finanzmarkt. Die eintägige Veranstaltung bietet einen Überblick über bedeutende Neuerungen des Finanzmarktrechts in den vergangenen zwölf Monaten und greift Perspektiven und Herausforderungen auf.

Lieu d'exécution :
Hotel Widder, Zürich
Langue :
Allemand
Orateur(s) :
Prof. Dr. Urs Bertschinger
Ma, 23.11.2021
St. Galler Eherechtstagung 2021 - Universität St. Gallen

D

F

E

I

Grand Casino Luzern

Lieu d'exécution :
Grand Casino Luzern
Langue :
Allemand, Français, Anglais, Italien
Credits:
Avocat/Avocate spécialiste FSA droit de la famille: 8 Credits
Ma, 30.11.2021
St.Galler Erbrechtstagung 2021 - Universität St. Gallen

D

F

E

I

Grand Casino Luzern

Lieu d'exécution :
Grand Casino Luzern
Langue :
Allemand, Français, Anglais, Italien
Credits:
Avocat/Avocate spécialiste FSA droit des successions: 8 Credits
vers le haut